Zum Inhalt Zum Hauptmenü Zu den Kontaktinformationen

Die Schatzbergbahn wird im Sommer 2017 modernisiert

Umbau Schatzbergbahn

Nach dem Zusammenschluss vor fünf Jahren rüsten die Wildschönauer Bergbahnen mit einer neuen 8er-Gondelbahn nach. Schneller, komfortabler und ohne lange Wartezeiten werden Gäste künftig von Auffach auf den Schatzberg gelangen.
Wildschönau – Anfang Mai beginnen bereits die Umbauarbeiten der Schatzbergbahn. Auf derselben Trasse, wo bisher die 4er-Gondelbahn führte, wird eine nagelneue 8er-Einseilumlaufbahn entstehen. „Nach dem Zusammenschluss ist die Auslastung der Schatzbergbahn als Zubringer auf den Schatzberg gestiegen und es ist jetzt an der Zeit die Bahn auf den neuesten Stand zu bringen“, freut sich Ludwig Schäffer, der Geschäftsführer der Wildschönauer Bergbahnen.
 
Bis zu 900.000 Fahrten pro Jahr
Dass es für diese Investition höchste Zeit war, wissen nicht nur die Bergbahnbetreiber. Denn der alte Lift sorgte an Spitzentagen, wie etwa in der Faschingswoche, für lange Wartezeiten an der Talstation. Mit dem Umbau soll das der Vergangenheit angehören. „Die neue Gondelbahn wird mehr Gäste komfortabler und schneller transportieren können“, so Schäffer. Die Förderleistung von derzeit 1.600 Personen pro Stunde wird auf 2.650 Personen erhöht. Zudem schafft die Gondelbahn die 912 Höhenmeter von Auffach auf den Schatzberg in Zukunft in nur 13 Minuten. Die neue Schatzbergbahn wird mit sechs Metern pro Sekunde künftig schneller unterwegs sein. Neben all dem erfüllt die neue Bahn der Firma Doppelmayr alle modernen Anforderungen der heutigen Zeit. Selbst für Rollstuhlfahrer ist der Einstieg dann kein Hindernis mehr.

Schneller und moderner in die Saison
Bis Ende November laufen die Bauarbeiten an der Schatzbergbahn. Für 17,5 Millionen Euro Projektkosten wird der Lift erneuert. Darin enthalten ist auch der Neubau einer zweiten Bergstation, die wenige Meter neben der bestehenden Station auf 1.780 Metern errichtet wird. Die alte Station dient künftig als Bahnhof für die Kabinen. „Deshalb muss die zweite Sektion im oberen Bereich etwas versetzt werden“, erklärt Schäffer. Im kommenden Winter wird die Schatzbergbahn schneller und moderner in die Saison starten.

Die Fakten der Bahn in Kürze:

Bahnsystem: 8 Einseilumlaufbahn mit Mittelstation
Förderleistung: 2.650 Pers/h
Fahrstrecke: 4.061 Meter
Höhenunterschied: 912 Meter
Mittlere Neigung: 23,41 %
Anzahl Kabinen: 142 Stk.
Max. Fahrgeschw.: 6,0 m/s
Fahrzeit: 13 Minuten
Elektr. Leistung: 1.143 kW
Hersteller: Doppelmayr
Baukosten: € 17,5 Mio.
 

Kontakt: Ludwig Schäffer
Tel.: +43 5339 5353
Email: buero@schatzbergbahn.at
Website: www.skijuwel.com

Neubau Schatzbergbahn 2017

Bild ansehen
First Line Skiing Alpbach ©ski_juwel_alpbachtal_wildschoenau

Breite Skipisten bei Sonnenaufgang

Bild ansehen

Rodeln am Schatzberg

Bild ansehen